Samstag, 27. Mai 2017

Rückblick auf die letzte Lesung


Meine Lieben,

schon wieder eine Woche um. Ich wollte euch noch unbedingt von dem fantastischen Abend im Blücherturm berichten.

Einen Tag vor dem großen Ereignis.
Der Turm war wieder (nun schon zum dritten Mal in Folge) ausverkauft. Ich finde es immer wieder interessant, wie unterschiedliche Menschen, die sich an so einem Abend kennenlernen, einen so schönen Abend miteinander verbringen können. Wie eine kleine Party. 😊


Jedenfalls bekamen die Gäste am Eingang gleich einen selbstgebrauten Zaubertrank, den alle sehr schmackhaft fanden. Was der bewirkte und wie er schmeckte, verrate ich hier nicht. Ihr sollt ihn ja mal selber kosten. 😉

Der Knaller (im wahrsten Sinne des Wortes) war mein Warten auf meinen Auftritt. Ich hatte mir in einer leeren Totenkopfflasche Mineralwasser eingefüllt und stand auf der Treppe, während Frank Vollmann etwas zu dem Blücherturm erzählte. Gerade als er verkündete, dass im Blücherturm 39 Hexen verurteilt worden sind, löste sich mein Korken aus der Flasche und flog mit lautem Knall zwischen die gespannten Zuhörer. 😃

Anja Biederstädt leitete die Lesung dann mit dem Werwolflied ein. Ich liebe ihre Lieder. Ganz besonders: Liebe kann so grausam sein! (Welches sie natürlich auch noch an dem Abend sang)

 
In der Pause gab es dieses Mal Flammkuchen und jeder wurde satt.
 

 
 
Nach der Pause führte ich die Zuhörer noch einmal zu Freyja und Michael. Freyja befand sich zu der Zeit in einem Gefängnis der NWO. Michael dagegen war bei seinem Clan und anderen Rebellen, die sich gegen das neue System auflehnten. Eine tolle Überraschung konnte ich mit einer Zuhörerin einbauen. Nunzia, die in den Büchern eine Rolle gewonnen hatte, war ebenfalls anwesend und so konnte sie ihren Part persönlich bei der Lesung übernehmen. Es hat ausgezeichnet geklappt.

Es war ein gelungener Abend und ich freue mich auf den 09.09.2017, wenn das Programm wiederholt wird. Ich habe tatsächlich schon Buchungen für den Tag und freue mich auf weitere Interessierte.







Dienstag, 16. Mai 2017

Noch ein paar Plätze frei

Premierenlesung mit Zaubertrank
 

Am 20.05.2017 um 20.00 Uhr, Einlaß ist um 19.00 Uhr, ist es wieder soweit. Die Gilde der Rose II -Wolfsrebellion- wird im ehrwürdigen Blücherturm, in Essen-Rellinghausen, (Oberstraße in 45134 Essen) vorgestellt. Lasst euch an diesem magischen Ort bei einem leckeren Essen und musikalischer Untermalung der Bardin: Anja Biederstädt, in eine zauberhafte Welt entführen.
Eintritt: 10,00 € inkl. Mahl. Bitte bei der Bestellung angeben, ob vegetarisch oder mit Fleisch gewünscht.
Wegen begrenzter Plätze bitten wir um Reservierungen. Telefon: 015772066648.

Freitag, 5. Mai 2017

Brandneue Story


Lieber Fan nervenaufreibender Storys,

ich biete euch Nervenkitzel pur. Brandneu, wartet die Geschichte auf Leser, die sich nicht mit einfachen Krimis zufrieden geben.
Gefangene meiner Selbst zeigt meine böse Seite.
Ein halbes Jahr, nachdem Patricia Simrot einen schweren Schicksalsschlag erlitten hat, quälen sie grausame Visionen, die unabhängig von Ort und Zeit auftreten.
Ist der geheimnisvolle Rosenkavalier für die Schreckensszenarien in ihrem Kopf verantwortlich?
Patricia hofft, bei ihrem Therapeuten und ihren Geschwistern Hilfe vor dem drohenden Irrsinn zu finden. Stattdessen öffnet sie einen Käfig, in dessen Gefangenschaft sie Unglaubliches gewahr wird.
+ 4 Bonusgeschichten, die die menschlichen Abgründe auf ihre ehrlichste und grauenvollste Art und Weise widerspiegeln.

Lass dich einfach auf meine Geschichten ein.

Spannende Unterhaltung

Wünscht

Talira Tal

 

„Ich schenke euch starke Gefühle!“
 

Sonntag, 2. April 2017

Die Kraft der Gedanken

Hallo meine Lieben,


Endlich ... endlich ... ist mein Cover von "Gefangene meiner Selbst" für booksfactory in Ordnung und ich konnte meine Bestellung aufgeben. Die ganze Prozedur hat mich 14 Tage Zeit gekostet. Zeit, in der ich eigentlich fleißig an Teil III von der „Gilde der Rose", schreiben wollte.

Der Psycho-Thriller kann nun gerne bei mir für 9,99 € (portofrei) bestellt werden. Die ersten 10 Besteller, erhalten ein passendes Lesezeichen, was mir wieder einmal sehr kreativ von Charming Design, erstellt wurde.

1,00 € des Verkaufserlöses jeden Taschenbuches spende ich der Bahnhofsmission Essen, die dieses Jahr 120 Jahre wird. Mehr zu meinem speziellen Projekt bei der Bahnhofsmission, wofür das Geld der verkauften Bücher fließen soll, gibt es demnächst auf meinem Blog.

Vor einer Woche bin ich über ein interessantes Video gestolpert. Es hat mich sehr zum Nachdenken angeregt. Es geht um die Kraft der Gedanken.

Ja, natürlich weiß ich, dass die Gedanken eine ungeheure Macht besitzen. Das kann man alleine schon beim Autogenem-Training beobachten.

Jezabel Taylor hat in ihrem Werk „Vorago" die Aussage: „Ein Gedanke ist wie ein Virus" thematisiert und wer auf Dystopien steht und stake Nerven besitzt, dem kann ich „Vorago" nur empfehlen. Gibt es bei Amazon für 99 Cent, bei Kindlunlimited sogar für 0,00 €. (In englischer und deutscher Sprache) So, genug Werbung.

Zurück zu der „Kraft der Gedanken" Ich habe hierzu ein Experiment begonnen. Es wird sehr genau in dem Video (Link ein paar Zeilen tiefer) beschrieben. Entsprechend der Anweisung habe ich drei Gläser beschriftet.
 
 
 
 

 
 
Am 29.03.2017 habe ich den gekochten Reis hineingefüllt und nun bedenke ich jeden Tag die beiden Gläser mit den jeweiligen Gefühlen. Ich hoffe, ich mache es lange genug, denn viel Zeit habe ich für die beiden leider nicht. Noch zeigt sich keine Veränderung. Ich werde euch aber auf dem Laufenden halten.
 
 

Was hat es mit dem Experiment auf sich?
 
Schreibt doch unter dem Post, wie ihr die ganze Sache seht. Ich würde mich sehr darüber freuen. Habt alle einen schönen Wochenbeginn.
Meine Lieben, ich hatte vergessen, dass ich in den Osterurlaub fahre und dann keine Zeit mehr für die Gläschen habe. Ich werde das Experiment nach den Ferien wiederholen und die Aktion vorher besser planen.

Eure

Tali

Mittwoch, 15. März 2017

Nächste Lesung und Chance zum Bücherkauf

Am 31.03.2017  bin ich in meiner alten Heimat, beim Bücherbasar in Dortmund Nette, dabei.

Wo: Albert-Schweizter-Realschule in Dortmund Nette
Dörwerstraße 42


Verkauf: 15.00-18.00 Uhr. Ich werde Fantasybücher und Thriller von mir anbieten.

Meine Lesung ist um 15.30 Uhr in Raum 3

Romantic-Fantasy "Dämonenfessel -Gilde der Rose-

Freitag, 10. März 2017

Neues Buch

Meine Lieben,

ich freue mich, euch mein neues Buch präsentieren zu können.

Es ist ein Psychothriller, der die menschlichen Abgründe widerspiegelt.
Wer mich kennt, weiß, dass auch in diesem Werk die Spannung großgeschrieben wird.

Klappentext:

Ein halbes Jahr, nachdem Patricia Simrot einen schweren Schicksalsschlag erlitten hat, quälen sie grausame Visionen, die unabhängig von Ort und Zeit auftreten.
Ist der geheimnisvolle Rosenkavalier für die Schreckensszenarien in ihrem Kopf verantwortlich?
Patricia hofft, bei ihrem Therapeuten und ihren Geschwistern Hilfe vor dem drohenden Irrsinn zu finden. Stattdessen öffnet sie einen Käfig, in dessen Gefangenschaft sie Unglaubliches gewahr wird.
+ 4 Bonusgeschichten, die die menschlichen Abgründe auf ihre ehrlichste und grauenvollste Art und Weise widerspiegeln.

Ich verspreche Gänsehaut pur.

Im Moment gibt es das E-book bei Amazon für 99 Cent. Ich freue mich auf viele Lesewütige und wünsche euch ein tolles Wochenende.

Eure
Tali

Sonntag, 26. Februar 2017

News

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch über die vergangenen Wochen informieren. Es ist viel Interessantes passiert.


Anfangen möchte ich mit meinem neuesten Buch.





Ich liege mit der Bearbeitung in den letzten Zügen und hoffe, dass das Buch Ende März 2017 im Handel erscheinen wird.

Hier der Klappentext des Thrillers, der die menschlichen Abgründe facettenreich beschreibt:


Ein halbes Jahr, nachdem Patricia Simrot einen schweren Schicksalsschlag erlitten hat, quälen sie grausame Visionen, die unabhängig von Ort und Zeit auftreten.


Ist der geheimnisvolle Rosenkavalier für die Schreckens-Szenarien in ihrem Kopf verantwortlich?


Patricia hofft, bei ihrem Therapeuten und ihren Geschwistern Hilfe vor dem drohenden Irrsinn zu finden. Stattdessen öffnet sie einen Käfig, in dessen Gefangenschaft sie Unglaubliches gewahr wird.

+ 4 Bonusgeschichten, die Ihnen das Blut in den Adern gefrieren lassen.

So genug blutrünstiges. Sobald das Buch veröffentlicht ist, werde ich mich wieder sofort an den III. Teil der Gilde der Rose machen.

Natürlich beschäftige ich mich auch jetzt schon mit dem Inhalt und Freyjas neuesten Abenteuern. Deshalb möchte ich euch auch von meiner letzten Recherche, die vorletztes Wochenende stattfand, berichten. Eine Wicca hat mich dafür in die Lehre der Hexen eingewiesen. Es war spannend, aufregend und auch sehr informativ, was man alles mit Magie bewirken kann.

 


Hier habe ich mal ein paar Fotos von unserem Hexenaltar.

 


Ich weiß, der Kinderteppich sieht wirklich lustig dazu aus. Aber es war ja auch mein erster Lehrunterricht. Also, bin ich ja auch eine Babyhexe. -lacht-


Ich habe gelernt, wie man einen magischen Kreis errichtet. Und welche magischen Geräte es gibt. Die Elemente habe ich auch angerufen und noch einiges mehr, was ich in meinem neuen Buch auf jeden Fall einsetzen werde.
 
In den vergangenen Wochen habe ich mich sehr über zwei Fünf-Sterne-Rezis gefreut.
 Hier habe ich die passenden Links dazu.
 
 
 
Gestern fand wieder einmal eine Lesung der besonderen Art statt.

Das Ambiente war einfach märchenhaft. Ich durfte in der Salzgrotte Werden lesen. Während die Zuhörer lauschten, was Freyja Rose in ihrem Gefängnis erlebte, untermalte die Yoga-Meisterin Anael, die Lesung mit zauberhaften Klängen ihrer Klangschalen. In der Pause erklärte Anael, was es mit der Klangschalen-Meditation auf sich hat und die Zuhörer durften im Anschluss selbst erfahren, wie es sich anfühlt, wenn die Vibrationen der Schalen durch den eigenen Körper fließen. Es war für alle ein sehr unterhaltsamer und lehrreicher Abend.


Der Eingangsbereich der Salzgrotte-Werden


 

 



 


Die Yoga-Meisterin Anael
 
Nach der Lesung ist ja bekanntlich vor der Lesung. Und die wird nächsten Samstag: 04.03.2017 um 18.30 Uhr zu einem ganz besonderen Ereignis stattfinden.

Meine Autorenkollegin Bettina Döblitz eröffnet die Galerie 7 in Bottrop.

WAZ Artikel



Was ich lesen werde, wird eine Überraschung sein. Ich freue mich auf den Abend und wünsche euch eine schöne Woche.

Eure Tali